Category: PopularPosts

Google Cookie trotz „Self-Destructing Cookies“-Plugin: Die Firefox „Malware protection“

Für Firefox gibt es das großartige „Self Destructing Cookies“-Plugin (SDC). Es löscht 10 Sekunden nach dem Schließen des letzten Fensters einer Website alle Cookies, die diese angelegt hat. Das ist eines der wichtigsten Werkzeuge, um sich den Tracking Services im Netz zu entziehen. Anders als wenn man Cookies komplett ausschaltet, bleibt durch diese Lösung die

Wie funktioniert das click tracking bei Google Search?

Google Search lernt nicht nur etwas über seine Benutzer_innen, indem es die Suchbegriffe einer Suchanfrage in Kombination mit der IP-Adresse, der Lokalisation des Herkunftsnetzwerks, der HTTP-Header (Browser, Betriebssystem, Sprachen etc.), der Suchhistorie auswertet – von den Verknüpfungen mit weiteren Inhalten durch ID-Cookies oder den zeitgleichen Login in andere Google Services ganz abgesehen. Eine weitere, qualitativ

08 Jun 2015
/
/

Münkler-Watch und die Psychologie des „Extremismus der Mitte“

In der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) ist am Sonntag, 24. Mai, unter dem Titel „Attacken an der Humboldt-Uni. Unser Professor, der Rassist“ ein Artikel zu „Münklerwatch“ erschienen, in dem man selten komprimiert und direkt die Psychologie unserer neu-konservativen gesellschaftlichen Mitte studieren kann. Zunächst: Münklerwatch ist ein bemerkenswertes Interventionsprojekt von hu.blogsport.de, welches die Vorlesung im laufenden

Kritik, Affekt und das Problem der Realitätsblasen. Kann eine normative Theorie uns retten?

Kurze Erkenntnis zum Kritikverständnis, nach wunderbarem Gespräch heute Vormittag: Es wird ja hin und wieder gesagt, dass die Kritik Foucault’scher und subjektphilosophischer Schule auf so etwas wie „Verflüssigung“ hinauslaufe. Damit ist eine öffnende und machtkritische Infragestellung der epistemischen Kategorien, der sozialen Normen und der subjektiven Wahrnehmungsweisen gemeint, in denen sich Subjekte auf sich selbst und

12 Apr 2015
/
/

Individualisierung von Informationswegen

Wissen und Informationen werden immer mehr über soziale Systeme weitergegeben und flukturieren immer weniger über die Grenzen von Bezugsgruppen hinaus. Paradebeispiel dafür ist facebook, dass für jeden individuell eine Realitätsblase erzeugt, in der die/der AccountinhaberIn selbst stets im Zentrum steht und nur Beiträge mit dem geringst möglichen Grad an Abweichung von den eigenen Interessen und

21 Mrz 2015
/
/
theme by teslathemes