Tag: Extremismus der Mitte

Radikale Philosophie – Randgänge der Aneignung

[Text von 2015, verloren & wiedergefunden] Wie lässt sich die Selbstbezeichnung „Radikale Philosophie“ verstehen? Das fragten wir uns bei unserem Besuch der Radical Philosophy Conference im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Dabei blieb uns die Bedeutung des Wortes „radikal“ im Laufe des Konferenztages bis zuletzt verborgen. Eines war jedenfalls klar: Diese Konferenz war es

Die gemachte Krise – Überlegungen zu Angst, Asyl und der Regierung der Alternativlosigkeit

Seit einigen Wochen dominiert das Wort „Flüchtlingskrise“ die deutschen Medien. Diese Krise zeichnet sich vor allem durch folgende Merkmale aus: 1.) Eine nicht unbeachtet gebliebene Zahl von Geflüchteten1 hat ihren Weg bis über die Grenze der EU gemacht und konfrontiert nun nicht nur die jeweilige „Willkommenskultur“ und Umgang mit „Anderen“, sondern auch und die (meist

Schuld, Regeln, Selbsthass: Der deutsche Blick auf Griechenland

Das soziale Bewusstsein der Neuen dt Mittelschicht – so stelle ich frei nach Wilhelm Reich zur Diskussion – ist nicht gekennzeichnet durch Schicksalsgemeinschaft mit den anderen, sondern durch ihre Stellung zur staatlichen Obrigkeit und zur „Nation“. Diese besteht in hassliebender Identifizierung mit der Staatsmacht und ihrem Regelwerk: In die Subjektivität unserer Neuen dt Mittelschicht ist

17 Jul 2015
/
/
theme by teslathemes