Tag: Haltung

Aufklärung und Kritik. Eine Verschiebung.

Foucaults Aufsatz Was ist Kritik? von 1978 stellt die Bestimmung heraus: Kritik ist Entunterwerfung. So verstanden, ist Kritik immer ein negatives Verfahren, dass zum einen gegen die gängigen Verfahren und Praktiken von Unterwerfung gerichtet ist. Zum anderen aber auf eine Weise an diese Verfahren und Praktiken andockt, dass sie zugleich über sie hinausgehen kann, also

Ethik Ästhetik Wahrheitssuche – Teil 2

Fortsetzung von Teil 1. Ethik-Ästhetik und die Akademia: Dialektik von Rückzug und Präsenz. Es ist eben entscheidend, dieses ethische Prinzip in beide Richtungen abzugrenzen: Es geht nicht um die altväterliche intellektuelle Elitarität, in der man aus der Umpufferung irgendeiner professoralen Aura oder aus den Mitten eines intellektuellen Bücherstapels urteilend über die Welt richtet. Es geht

11 Dez 2014
/
/

Ethik Ästhetik Wahrheitssuche

Immer öfter denke ich über ethische Themen nach, etwa im Zusammenhang mit situativer Unterdrückung und Entsouveränisierung in performativen oder sozialen Situationen, mit nordamerikanischem small talk und zwanghaften Praxen narrativer Selbstkonstitution, oder in Bezug auf eine queere Politik der Intimität. Man könnte von einer ethischen Wende sprechen, war Ethik doch lange das, woran ich kaum ein

11 Dez 2014
/
/
theme by teslathemes